„Stoff geschenkt“ – Aktion

Kurz vor Weihnachten startet der Förderverein der Wolfacher Fasnet in Zusammenarbeit mit der Freien Narrenzunft Wolfach eine besondere Förderaktion. Wer beim Förderverein das Material für einen Schellenhansel bestellt, bekommt dafür den Stoff geschenkt! Im Paket ist alles enthalten, was der Verein anbieten kann: Eine Holzmaske, das komplette Schellenpaket und dazu den Wohlaufma. Den Stoff in gelb und blau (zus. 6m) gibt es kostenlos dazu. Voraussetzung ist eine Mitgliedschaft im Förderverein.

Für die Herstellung kann ein Schnittmuster nebst Nähanleitung zur Verfügung gestellt werden. Möglich ist auch die Hilfe bei der Suche nach einer Näherin. Der Fördeverein subventioniert diese Aktion, weil die Zahl neuer Schellenhansel im Verhältnis zu anderen Neuanschaffungen unterrepräsentiert war.

Die Sonderaktion ist auf 8 neue Hansel beschränkt.

Die Herstellung der Masken wird für die kommende Fasnet nicht mehr möglich sein, die anderen Materialien sind aber jederzeit verfügbar. Für weitere Informationen und Anmeldung steht Wilfried Schuler zur Verfügung.

Schnurrantenbesprechung am 23.11.2017

Am Donnerstag, dem 23. November findet um 20 Uhr im Gasthaus Krone die Schnurrantenbesprechung der Freie Narrenzunft Wolfach statt. Hierzu sind alle eingeladen, die sich am Schnurren beteiligen wollen. Gerne können auch neue Gruppen teilnehmen. Schnurrstoff kann noch bei den bekannten Gruppen abgegeben werden oder bei den Obleuten Anita Böhler und Klaus Heil.

 

Anmeldung Narrentreffen 2018 in Gengenbach

Im kommenden Jahr nimmt die Freie Narrenzunft Wolfach am 20. und 21. Januar 2018 am Narrentreffen in Gengenbach teil. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich. Am Samstag übernimmt jeder die Hinfahrt selbst. Die Rückfahrt kann mit dem Pendelbus der Gengenbacher Zunft ab 0.00 Uhr erfolgen. Wer im Massenquartier übernachten will, überweist 45,00 € an den Wolfacher Narren e. V.. Darin enthalten sind Übernachtung mit Frühstück, Festzeichen incl. Eintritt in Zelte und Buden und die Rückfahrt am Sonntag.

Sonntagfahrer überweisen 17,00 €. Darin enthalten Hin- und Rückfahrt sowie einfaches Festzeichen.

Bankverbindung:
Sparkasse Wolfach
IBAN: DE88664527760000000414
BIC: SOLADES1WOF

Meldeschluss für Massenquartier und Sonntagsteilnahme ist der 27.11.2017

MARTINISITZUNG 2017

Wie alljährlich üblich, treffen sich die Wolfacher Närrinnen und Narren am 11.11. zu ihrer traditionellen Martinisitzung. Dabei geht es um einen abschließenden Rückblick auf die vergangene Fasnet, um einen Bericht über die Beschlüsse des Großen Narrenrates und insbesondere um die Vorschau auf die kommende Fasnet. Zum dazu gehörenden Festspiel wird Narrenrat und Festspielleiter Bernd Schillinger nähere Ausführungen machen. Über die Teilnahme am Narrentreffen in Gengenbach wird Säckelmeister Hans Glunk berichten. Der vorläufige Narrenfahrplan mit Teilnahme an Narrentreffen usw. wird ebenfalls verlesen. Natürlich wird auch der närrischen Unterhaltung an diesem Abend Raum gegeben. Die Nussschalenhansel sind turnusgemäß für das Programm zuständig. Die Narrogeistbeschwörer werden sich zur festgelegten Zeit wieder Mühe geben, den Narrogeist in die "Buben und Mädchen" fahren zu lassen, damit sie für die Fasnet 2018 genug Schwung und Witz aufbringen. Es wird auf den Wunsch hingewiesen, eine närrische Kopfbedeckung wie das Narrenkäpple zu tragen. Der Narrenrat würde sich freuen, eine große Besucherschar am 11.11.17 in der “Krone” begrüßen zu dürfen.