Rückblick Fasnet 2013

„Was für e scheene Fasnet hemmer doch ghet – mir hen´s laufe un surre losse“

Zunftabend 2013 Die Fastenzeit hat bereits begonnen und die Häser sind wieder in den Fasnetsschränken verstaut.  Wir hatten nicht nur eine großartige Fasnetswoche, sondern auch eine wunderbare Vor-Fasnet:  Beim zünftigen Musikerball  unterhielten sämtliche Größen der Volksmusikszene das tobende Stadl-Publikum. Das Narrentreffen im malerischen Laufenburg war eine gelungene Deutsch-Schweizerische Narretei.  Erstklassige Unterhaltung bot die glamouröse Zunftabendersatzveranstaltung mit Verleihung des „Narry“ in verschiedenen Kategorien – die Moderatoren, Laudatoren und Nominierten legten eine fulminante Show aufs Festhallen-Parkett. Schnurren 2013 (Combo Communale)

Dann ging es Schlag auf Schlag: Beim ziemlich wahrheitsgemäßen Schnurren in neun Beizen glossierten die acht Wolfacher Schnurrgruppen so manches Missgeschick, wie immer mit perfekten Reimen, tollen Liedern und witzigen Pointen.

Am Mittwoch vor dem Schmutzigen rief dann der Herold des Graf Konrad den langersehnten Beginn der Haupt-Fasnet aus, unterstützt von seinen Landsknechten, Trosswiebern und dem Spielmannszug. Beim Michelesmarsch der Narrenkappelle ging so manchem Narro das Herz so richtig auf. In der als Hafenkneipe dekorierten Schlosshalle wurde bis spät in die Nacht zur Brodwurschdmusik der Narrenkapelle kräftig geschunkelt und gefeiert. Weiterlesen

Die Freie Narrenzunft Wolfach trauert um ihren Alt-Narrenvater und Ehrennarro Erich Steinhauser

 

Der Erznarr starb am 19.02.2013 im gesegneten Alter von 91 Jahren.

Erich Steinhauser wurde am 28. November 1921 in Wolfach geboren und begann schon als Fünfjähriger seine närrische Karriere. Die Freie Narrenzunft würdigte sein Engagement 1950 mit dem kleinen, 1955 mit dem großen Hanselorden. Nach einem Jahr als „Interimsvorsitzender“ wurde Erich Steinhauser 1959 zum Narrenvater der Freien Narrenzunft gewählt, die er insgesamt 21 Jahre anführte. 1960 überreichte ihm die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) den VSAN Orden in Bronze.  Für seinen Einsatz als Narrenvater und Brauchtumsförderer sowie als jahrzehntelanger, hervorragender Schnurrant und Teilnehmer an Festspielen und Umzügen überreichte die Freie Narrenzunft Wolfach Erich Steinhauser  1962 den Wohlauforden. Während seiner Amtszeit als Narrenvater wurde er mit dem Ehrenteller der Freien Narrenzunft Wolfach (1968) und von der VSAN mit dem VSAN Orden in Silber (1972) und VSAN Orden in Gold (1978) gewürdigt. Nach seiner Amtszeit als Narrenvater würdigte die Freie Narrenzunft Wolfach Erich Steinhauser für seine herausragenden Verdienste  mit der höchsten närrischen Auszeichnung, dem blechernen Wohlauforden am silbernen Kettlein. Auch engagierte er sich über die Grenzen der Wolfacher Fasnet hinaus - 12 Jahre lang war er Landschaftsvertreter der VSAN für die Landschaft Schwarzwald. 1987 wurde Erich Steinhauser dann zum VSAN Ehrenpräsidialmitglied auf Lebenszeit ernannt.

Wir nehmen Abschied von einem großen Förderer der Fasnet. Er wird uns allen unvergessen bleiben.

Die Freie Narrenzunft Wolfach
Der Kleine Narrenrat

Fasnet-Videos 2013

KAFFEE Nr.1 (07.02.2013)

FESTUMZUG am Schellemendig (11.02.2013)

NASENZUG (12.02.2013)

KAFFEE Nr.2 - Aftershowparty (09.02.2013)

WOHLAUF (Datum unbekannt)

HISTORISCHES VIDEO: Festival di Carnevale (Danke Sebastian Carosi für den Link)