DVD vom Zunftabend erhältlich

Alle, die beim diesjährigen Zunftabend mit dem Motto „SWR4 Regionenspiel – Lucky Loser Runde“ nicht anwesend sein konnten oder diesen noch einmal erleben möchten, haben nun die Möglichkeit, die DVD vom Zunftabend zu kaufen. Diese gibt es für 10,00 Euro bei Simon Jan Springmann (post@simon-jan.de, 07834/2380022) oder Linus Rauber (linusrauber@web.de, 07834/532047).

Weiterhin gibt’s natürlich auch noch die DVD vom Zunftabend 2011: “Die Löschers – Feuer und Flamme für die Feuerwehr”.

Aufruf der Nussschalenhansel Wolfach

Nachdem wir erfreulicherweise 2012 bei den Nussschalenhansel zahlreichen Zuwachs bekommen haben, ist unser Nussschalen-Depot so gut wie leer geräumt. Wir bitten deshalb um eure Mithilfe. Also ran an die Nüsse und knacken, knacken, knacken. Vielen Dank schon mal im Voraus.

Nuss-Annahmestellen sind:
Schneider, Grabenstraße 18, Wolfach
Decker, Friedrichstraße 56, Wolfach

 

Wissenswertes zum Nasenzug

Der Nasenzug ist der letzte Fasnetsumzug vor Aschermittwoch. Auch in diesem Jahr trafen sich wieder um die 300 Männer und Buben um 17 Uhr vor dem Schlosstor am Magnolienbaum. Wie ihr ja alle wisst, ist es Frauen und Mädchen nicht erlaubt, an diesem Umzug teilzunehmen. Wird dennoch eine erwischt (heuer waren es vier), wird sie ungeachtet der herrschenden Witterung in den Stadtbrunnen geworfen.

Tim Waldenmeyer, Kommandant der hiesigen Bürgerwehr und natürlich Nasenzügler, hat in diesem Jahr für euch den Nasenzug mit einem iPhone via GPS kartographiert und interessante Fakten und Daten gesammelt. DANKE, Tim. Also, wer nächstes Jahr beim Nasenzug mitmachen will, der weiß wie anstrengend (oder auch nicht) der Nasenzug ist. Das ideale „Workout“ zum Fasnet-Abschluss, oder? Weiterlesen

DANKE

Liebe Freunde der Wolfacher Fasnet,

Die Fasnet 2012 ist vorbei – oder auf Wolfacherisch: „D’ Fasnet hot a Loch“.  Aber es war eine wunderschöne Fasnet. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Helfern und Narros der Freien Narrenzunft Wolfach recht herzlich bedanken.

Danke an die treuen Helfer, die beim Auf- und Abbau der Schlosshalle und der Festspielbühne mit angepackt haben, danke an alle Narros, die uns bei der Bewirtung in der Schlosshalle tatkräftig unterstützt haben, danke an Anita und Bernd sowie die gesamte Festspieltruppe für ein grandioses „Altweibermühle“-Festspiel,  danke an die fleißigen Abzeichenverkäufer,  danke an die Firma VEGA Grieshaber KG für die Unterstützung der Kinderfasnet und ein herzliches Dankeschön an alle, die in irgendeiner Art und Weise zum Gelingen der Fasnet 2012 beigetragen haben. Ein besonderer Dank auch an den Jungnarrenrat für den tollen Einsatz an seiner ersten Fasnet.

Und immer daran denken: in 341 Tagen ist wieder Fasnetausrufen – „´s goht schowidder degege“.

Narrenvater Hubert „Vitus“ Kessler
und der Kleine Narrenrat