Startseite

Wolfacher Fasnet - 
als eine heidnische Onsinnigkeit verpotten und abgestellt

Im Laufe der Jahrhunderte musste die Wolfacher Fasnet viele Verbote und Unterbrechungen erleben und überleben. Heute jedoch ist sie fest verankert im Wolfacher Jahresrhythmus und aus dem kulturellen Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken.

Wir hoffen, dass wir Euch mit unserer neuen Internetseite der Freien Narrenzunft Wolfach interessantes aus Geschichte und Gegenwart der 5ten Jahreszeit sowie einen kleinen Einblick in die Wolfacher Fasnet geben können.

Wir grüßen mit einem dreifach kräftigen Wolfacher - Narro, Narro, Narro!!!

Un immer dra denke, ´s goht degege.
Hubert "Vitus" Kessler (Narrenvater)


 

 
 
 
 
 
 
 
 


Aktuelle Artikel

Närrisches Treffen der Generationen beim Musikerball

Hippie trifft Hipster – so das Motto des diesjährigen Musikerballs der Stadtkapelle Wolfach am kommenden Samstag, 28.01.2017, der in diesem Jahr mit einem neuen Konzept und neuem Veranstaltungsort aufwartet.

Mit dem verlegten Jahreskonzert im November und dem in Kürze abgeschlossenen Umzug in die neuen Räumlichkeiten im Bahnhof haben die Musikerinnen und Musiker derzeit einen gut gefüllten Terminkalender.

Aufgrund dessen werden die Musikerinnen und Musiker der Stadtkapelle ihren Fasnetsball in diesem Jahr mit verändertem Konzept als Tanz- und Discoveranstaltung durchführen und so die Wolfacher Narren und Feierlustigen aus der Region in die Schlosshalle und in das alte Musikzimmer der Stadtkapelle direkt nebenan locken.

Im ehemaligen Proberaum der Kapelle wird der „Hipster-Bereich“ eingerichtet, in welchem sich überwiegend die jüngere Generation wiederfindet um dort zu aktuellen Hits durch den Abend zu tanzen. Nebenan in der Schlosshalle feiern und tanzen die „Hippies“ mit DJ Simon zu den musikalischen Helden ihrer Jugendzeit.

Selbstverständlich können die Gäste während des Abends frei zwischen den Generationen, bzw. den beiden Partyzonen wechseln und in die besondere Atmosphäre des jeweiligen Themenbereichs eintauchen.

Die Hippies und Hipster (Einlass ab 16 Jahren, Ausweiskontrolle) können sich ab 20 Uhr in den beiden Räumlichkeiten des Wolfacher Schlosses tummeln, der Eintritt beträgt 4,00 Euro.

Die Wolfacher Musikerinnen und Musiker freuen sich auf eine lange und fröhliche närrische Nacht. Weitere Infos immer aktuell unter www.facebook.com/stadtkapellewolfach, www.stadtkapelle-wolfach.de oder über die kostenfreie App für IOS und Android.

  1. “Mach´s gut, José” Kommentare deaktiviert
  2. Neuaufnahmen 2017 bei den “Alden Rungunkeln und Müller” Kommentare deaktiviert
  3. SCHNURREN im Kreuz Kommentare deaktiviert
  4. Festspielprobe ALTWEIBERMÜHLE 2017 Kommentare deaktiviert
  5. Narrenversammlung Nr. 1 im Gasthaus Hotel Hecht Kommentare deaktiviert
  6. Kaffeetanten-Stammtisch am 12. Januar 2017 Kommentare deaktiviert
  7. Hanselbörse 2017 Kommentare deaktiviert
  8. FROHE WEIHNACHTEN Kommentare deaktiviert
  9. Dank an Alt-Oberwäscher und Ehrennarrenvater Heiner Oberle Kommentare deaktiviert
  10. Stammtisch Kaffeetanten am 08.12.2016 Kommentare deaktiviert
  11. Buchtipp: „Toll trieben es die Weiberschaften …˝ Kommentare deaktiviert
  12. Narrenbote Nr. 40 Kommentare deaktiviert
  13. Schnurrantenbesprechung am 08. Dezember 2016 Kommentare deaktiviert
  14. Zunft fährt zum Narrentreffen nach Kißlegg Kommentare deaktiviert